Holzbauten Plüderhausen Postweg Bezahlbares Wohnen Gruppenbild
Pilotprojekt in Plüderhausen: Bezahlbares Wohnen in innovativer Holzbauweise
23. Mai 2019
Bauprojekt Berglen-Rettersburg Grundstücksübergabe Bürgermeister Friedrich und Geschäftsführer Krahn
Kreisbaugruppe plant Wohnen und Kinderbetreuung für Berglen
27. August 2019

Der Landkreis startet musikalisch in die Remstal Gartenschau

Remstal Gartenschau

Auftaktveranstaltung #RMK2019 Mitmachen. Staunen. Erleben. mit Christoph Sonntag im voll besetzten Waiblinger Bürgerzentrum

2019 gibt es im Rems-Murr-Kreis besonders viel zu erleben: Neben der Remstal Gartenschau locken die Heimattage in Winnenden und das 40-jährige Bestehen des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald in den Landkreis. Zudem feiert die Kreisbaugesellschaft ihr 70-jähriges Bestehen. All das hat der Rems-Murr-Kreis zum Anlass genommen, eine Abendveranstaltung mit Kabarett und Musik auf die Beine zu stellen: Neben dem aus Waiblingen stammenden Moderator und Kabarettisten Christoph Sonntag unterhielten das Landespolizeiorchester und Jenny Marsala das Publikum.

„Heute ist ein besonderer Tag“, sagte Landrat Dr. Richard Sigel, der mit Christoph Sonntag durch den Abend führte, bei seiner Begrüßung. „Wir feiern die Gartenschau und gleichzeitig das 70-jährige Bestehen unserer Kreisbaugesellschaft. Wir haben hier eine schöne Verbindung, zumal die Kreisbau den Landkreis über sieben Jahrzehnte mitgestaltet hat. Heute ist außerdem ein ganz besonderes Datum, weil das Grundgesetz auf den Tag genau 70 Jahre besteht. Und heute ist unsere letzte gemeinsame Veranstaltung zum Ende der erfolgreichen Legislatur des 9. Kreistags“, so der Landrat weiter. Im Publikum waren neben den Kreisrätinnen und Kreisräten auch zahlreiche Ehrenamtliche sowie Delegationen aus den Partnerlandkreise Meißen (Sachsen) und Dmitrow (Russland) vertreten.

Schüler ausgezeichnet: Wettbewerb zu 70 Jahre Grundgesetz

„70 Jahre Grundgesetz: Und was hat das mit mir zu tun?“ – unter diesem Motto hat das Kreisjugendamt einen Wettbewerb ausgeschrieben. Schüler im ganzen Rems-Murr-Kreis wurden aufgerufen, den für sie wichtigsten Artikel des Grundgesetzes bildlich darzustellen. Die Preisverleihung fand bei der Auftaktveranstaltung zur Gartenschau statt – am Tag des Jubiläums.

„Ich finde es bemerkenswert, dass sich junge Menschen so intensiv mit den Grundpfeilern unserer Demokratie befassen“, freute sich Landrat Dr. Richard Sigel und überreichte den Schülerinnen und Schülern Urkunden sowie einen Beitrag für die Klassenkasse.

Den ersten Platz mit 300 Euro erhielt die Klasse 6/7 der Janusz-Korczak-Schule in Welzheim. Die 9b der Hohbergschule Plüderhausen landete auf Platz 2 und erhielt 200 Euro. Die Klasse BVB M3 der Johannes-Landenberger-Schule des Berufsbildungswerks Waiblingen konnte 100 Euro und den dritten Platz entgegennehmen. Initiiert wurde der Wettbewerb von der Fachstelle DeRex – Demokratieförderung und Rechtsextremismus-Prävention des Kreisjugendamts.

18 Partner der Kreisbaugruppe spenden für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Jugend-Projekte

Ebenfalls 70. Geburtstag feiert die Kreisbaugesellschaft: In Zeiten höchster Wohnungsnot wurde die Kreisbaugesellschaft 1949 gegründet – und ist damit eines der wenigen kommunalen Bauunternehmen, das bei einem Landkreis angesiedelt ist.  Auch im Jahr des 70-jährigen Bestehens der Kreisbaugesellschaft wird bezahlbarer Wohnraum dringend benötigt. Deshalb hat der Kreistag bereits Ende 2017 die Kreisbaugesellschaft beauftragt, in den kommenden zehn Jahren 500 neue bezahlbare Wohnungen zu bauen. Dieses millionenschwere Investitionsprogramm soll die Lage am Wohnungsmarkt merklich entspannen.

Zum 70. Geburtstag hat die Kreisbaugruppe ihre Partner und regionale Unternehmen gebeten, für den guten Zweck zu spenden. 18 Unternehmen (s. Hintergrund) und die Kreisbaugruppe haben auf diese Weise eine Summe von 70.000 Euro erreicht. Im Bereich Nachhaltigkeit wird das Projekt Klassenzimmer am Fluss der Stiphtung Christoph Sonntag bedacht, im Themenfeld Gesundheit die Aktion Gemeinsam gegen den Herzinfarkt und unter dem Motto „Kinder/Jugend“ mehrere Projekte zur Jugendbeteiligung der Stiftung Funke und des Kreisjugendamts.

Das Landespolizeiorchester stellt sein breites Repertoire unter Beweis – von Jazz über Pop bis hin zu aktuellen Chart-Hits, und das immer mit Bezug zu Baden-Württemberg. Gemeinsam mit Jenny Marsala gab das Orchester gefühlvolle Balladen und tanzbare Hits zum Besten. Christoph Sonntag sorgte anschließend mit seinem Kabarett-Programm für einige Lacher – immer auch mit einem Augenzwinkern in Richtung seiner Heimatstadt Waiblingen. Das Durchsagen der Spielstände beim Relegationsspiel des VfB Stuttgart durften da natürlich nicht fehlen.

Im Foyer des Bürgerzentrums konnten sich die Gäste schließlich über die zahlreichen Highlights in diesem Jahr informieren, die Beiträge des Landkreises zur Remstal Gartenschau bewundern oder mit Ellen Volzer, der württembergischen Weinprinzessin aus Fellbach ins Gespräch kommen.

Hintergrund: Folgende Unternehmen haben zum Jubiläum der Kreisbaugruppe gespendet:

Volksbank am Württemberg eG
Volksbank Stuttgart eG
Kreissparkasse Waiblingen
Sto SE & Co. KGaA, Vertriebsregion Baden-Württemberg
Metrona GmbH & Co. KG, Region Baden-Württemberg
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
Stadtwerke Schorndorf GmbH
Stadtwerke Backnang GmbH
Stadtwerke Waiblingen GmbH
Stadtwerke Fellbach GmbH
Firma Gottlob Rommel
Geiger Schlüsselfertigbau GmbH & Co. KG
SCHATZ projektplan GmbH
Krämer GmbH & Co. KG
Contrust Versicherungsmakler GmbH
Hermann Konz GmbH + Co. KG
Konz Fliesen- und Natursteinverlegung GmbH
Projektbau Pfleiderer GmbH & Co. KG
Remstalbaugenossenschaft